Logo Milazzo Flora

Kucle-bäumchen

Bei der 'Kucle' handelt es um eine Kreuzung aus Clementine (C. clementina) und Ovaler Kumquat (Fortunella margarita), die zum Namen das "Ku-" für Kumquat und das "-cle" für Clementine beigetragen haben. Die anspruchslosen Kreuzungen wachsen auch ohne Schnitt sehr dicht und kompakt. Sie zählen zu den kleinwüchsigen Zitruspflanzen und eignen sich hervorragend für ein Dauerleben in Pflanzgefäßen mit sommerlichem Freilandaufenthalt oder als ganzjähriger Hausgast. Die Blätter sind tief dunkelgrün, länglich-schmal und die Zweige dornenlos.
Die sehr zahlreichen, 1,5-2 cm kleinen duften intensiv, wenn sie im Frühling oder Sommer blühen. Der Flor setzt in der Regel vier bis sechs Wochen nach dem Abfallen der letzten, reifen Frucht ein. Die Größe der leicht birnenförmigen oder ovalen Früchte mit ihrer orangefarbenen Schale beträgt etwa das Doppelte von Kumquat. Sie halten sehr lange an den Sträuchern, auch wenn sie schon reif sind und haben dadurch einen hohen Zierwert. Das Fruchtfleisch ist sauer, die Schale weniger süß als bei Kumquat, da die clementinen-typischen, ätherische Öle durchschlagen. Sehr gut zum Einkochen von Marmeladen geeignet.

Kucle bildet einen runden, kompakten, dornenlosen Strauch aus der Familie der Rutaceae.  Ist buschig und ziemlich aufgerichtet und erreicht mit einer Spannweite von 1,50 m eine Höhe von etwa 3 m. 

  • Kategorie Zitruspflanzen
  • Gattung Citrus
  • Art kucli (Fortunella margarita X Citrus clementina)
  • Familie Rutaceae
  • Habitus Baum
  • Klimazonen Subtropisch, Süditalien und Inseln
  • Blätter Immergrün
  • Blume Traube
  • Geographisches Ursprungsgebiet Südostasien
  • Blüte- und Fruchtzeitperiode November Oktober September August Juli Juni Mai April
  • Form Spalier Pyramide Hochstamm Strauch
  • Farbe Blume / Blätter / Früchte Grün Weiß
  • Parfümiert ein
  • Bodenart Schwash sauer Mittelschwer Erdreich
  • Erfordernissen Mässig Wasser
  • Lichtexposition Sonne Halbschatten
©  Website-Realisierung Synthetic Lab